Gerätegestützte Krankengymnastik

 

Posturumed mit neuester Software zur Überprüfung Ihrer Koordinationsfähigkeit.

 

Seit 2013 haben wir unser Therapieangebot erweitert und bieten gerätegestützte Krankengymnastik an.

 

KG Gerät ist ein verordnungsfähiges Heilmittel. Seit dem 1.Juli 2002 kann KGG für bestimmte Beschwerdebilder, denen eine primäre Muskelkräftigung zugrunde liegt, vom Arzt verordnet werden.

 

Unsere Praxis verfügt neben neuester Gerätetechnik selbstverständlich über die erforderliche Qualifikation für die Durchführung dieser wichtigen Therapieform.

 

Abgeschwächte Muskulatur, Bewegungseinschränkungen und Fehlhaltungen sind oft Ursache für Schmerzen und Folgeschäden am Bewegungsapparat.

 

Nach Verordnung durch den Arzt erarbeiten unsere qualifizierten Physiotherapeutinnen einen auf Ihr Krankheitsbild abgestimmten individuellen Behandlungsplan.

 

KGG Gerätegestützte Krankengymnastik ist eine Heilmittelverordnung die vom Arzt verordnet wurde

  • KGG kommt zum Einsatz nach:

  • Operationen nach Hüft-und Kniegelenksersatz
  • Operationen am Kniegelenk, z.B. Meniscus OP, Kreuzband OP oder Kapsel-  Band Verletzungen
  • Operationen am Schultergelenk
  • Bandscheibenvorfall
  • nach Frakturen
  • krankheitsbedingte Muskelinsuffizienz
  • periphere Lähmungen
  • Gleichgewichtsstörungen
  • Koordinationsstörungen
  • neurologische Erkrankungen
  • Herz - Kreislauferkrankungen ( Ergometertraining )
  • chronischen Beschwerden

 

Der Patient erreicht durch das gezielte Training eine normale Beweglichkeit und Belastbarkeit  der betroffenen Strukturen. Er kann seinen Alltag wieder beschwerdefrei gestalten.